Am Sonntagmorgen haben wir um 10 Uhr einen Präsenz-Gottesdienst mit begrenzter Teilnehmerzahl und besonderen Regeln.
Der Gottesdienst wird live übertragen und ist danach für etwa 3 Wochen abrufbar.


 

Monatsspruch2009

 

Info zu gottesdienstlichen Veranstaltungen

 

Am 17. Mai begann die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Velbert nach zwei Monaten wieder mit regelmäßigen gottesdienstlichen Veranstaltungen am Sonntagvormittag.

Der Begriff Gottesdienst weckt nach einer solchen Zwangspause natürlich bestimmte Erwartungen, die unter den momentan gegebenen Umständen schwerlich erfüllt werden können. Musikalische Andacht wird der treffendere Begriff für diese Veranstaltungen sein.

Wie in diesem Frühjahr der ungewohnten Umstände allgemein üblich und unabdingbar, werden wir die aus dem Alltagsleben schon bekannten Hygienemaßnahmen auch bei diesen Veranstaltungen umsetzen.

Zu den Hygienemaßnahmen und besonderen Regeln, die wir bei allen künftigen Veranstaltungen vor Ort beachten und beibehalten werden, gehören folgende Punkte:

Wir haben eine begrenzte Anzahl von Sitzplätzen, was eine vorherige Anmeldung nötig macht.
Anmeldungen unter Angabe der Personenzahl erfolgen bitte bis zum Freitagmittag für den folgenden Sonntag an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     oder Telefon 02051 82295

Ohne Anmeldung ist eine Teilnahme leider nicht möglich!

Sollte die Teilnehmerzahl von 40 in der laufenden Woche erreicht werden, kann man sich vormerken lassen für die Veranstaltung am Sonntag der Folgewoche.

Um größere Staus vor dem Haupteingang zu vermeiden, werden angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer gebeten, möglichst früh, von 9:30 Uhr – 9:55 Uhr einzutreffen und im Gebäude unbedingt die Abstandsregel von 1,5 Metern einzuhalten!

Im Eingangsbereich wird eine Möglichkeit zur Handdesinfektion vorgehalten.

Um eventuelle Infektionsketten nachvollziehen zu können, erfassen wir – auch unabhängig von einer bestehenden rechtlichen Verpflichtung – die Anwesenden  auf Grundlage der Anmeldeliste mit Vor- und Zuname, Adresse und Telefonnummer, um diese bei Bedarf einer mit dem Nachverfolgen von Infektionsketten betrauten Behörde aushändigen zu können. Nach Ablauf von vier Wochen wird diese Liste vernichtet. Als Grundlage für die Verarbeitung dient die Wahrung der berechtigten Interessen eines Dritten gemäß § 5 Abs. 2 h) DSO-BUND. Die erfassten Daten werden ausschließlich wie oben beschrieben verwendet und dadurch vor unbefugtem Zugriff gesichert, dass die Liste im verschlossenen Gemeindebüro verbleibt, nur den Verantwortlichen der Gemeinde (Gemeindeleitung) zugänglich ist und nach vier Wochen vernichtet wird.

Bitte an den Mund-Nase-Schutz denken, der auch während der gesamten Veranstaltung getragen werden muss. Aufgrund der Maskenpflicht und der mit dem Singen verbundenen Infektionsgefahr werden wir auf Gemeindegesang leider verzichten müssen.

Es werden freundliche Ordner dabei helfen, die Laufwege in den Saal einzuhalten und einen der markierten Sitzplätze zu finden. Alle Besucherinnen und Besucher sind gebeten, den Hinweisen der Ordner Folge zu leisten.

Beim Betreten des Gottesdienstsaales bitte den linken Gang benutzen.

Jacken und Mäntel bitte mit in die Sitzbank nehmen. Dort ist ausreichend Platz für die Kleidungsstücke.

Die Toilettenbenutzung kann nur einzeln erfolgen. Wir verzichten hier auf einen „Ordnungsdienst“ und werden die Türen so weit geöffnet halten, dass ein jeder sich vor der Toilettenbenutzung vergewissern kann, dass er sich im Toilettenraum alleine aufhält.

Nach dem Ende der Veranstaltung werden wir Bankreihen und Gebäude geordnet verlassen müssen. Dazu wird es eine entsprechende Ansage geben.

Auch, wenn dies alles sehr fremd und ungewohnt klingt, ist es doch leider notwendig, um nicht nur den Vorgaben der Behörden zu entsprechen, sondern um vor allem die gesundheitlich gefährdeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu schützen und dennoch wieder ein Stück Gemeinschaft am Sonntagvormittag zu ermöglichen.

Wer sich nicht wohl oder krank fühlt, der bleibe bitte zu Hause. Die Möglichkeit, die musikalische Andacht im Internet sonntags ab 10:00 Uhr live zu verfolgen oder später anzusehen ist unter YouTube, efg velbert, nach wie vor gegeben.

Als Gemeindeleitung möchten wir natürlich gerne auch weitere Veranstaltungen durchführen. Das wird möglich sein, wenn wir diese ersten vorsichtigen Öffnungen diszipliniert nutzen und umsetzen.

Die aktuelle Predigt

Herrnhuter Losung

Die Losung wird geladen...