Monatsspruch1801 
                  

Lesung Albrecht Gralle

                        am 27.01.18, 19.30 Uhr
Gralle
Gralle Luther

Luther ist verwirrt. Eben noch war er auf dem Kirschbaum, um Kirschen zu ernten und jetzt steht er vor einem hell erleuchteten Haus.
Er sieht zusammengepresste Kutschen ohne Pferde, Frauen, die magische Steine an ihr Ohr halten, und auf einer bunten Scheibe laufen kleine Männer in abgeschnittenen Hosen hinter einem Ball her.

Ist er im Himmel gelandet oder in einem anderen Land?

In seinem neuen Lutherbuch versetzt der Autor Albrecht Gralle Luther in unsere Zeit und erspart ihm nichts.

Was ist aus seiner Reformation geworden und aus dem Glauben?

Lassen Sie sich mit hineinnehmen in eine spannende Zeitreise.

Der Autor, Theologe und der seit 1993 frei schaffende Schriftsteller, führt sie mit viel Sachverstand und Humor durch Luthers neue Welt.

Gralle hat inzwischen über vierzig Bücher veröffentlicht, einen Literaturpreis gewonnen und kann erzählen.

Die eine oder andere Kurzgeschichte wird er auch an diesem Abend zum Besten geben.

Übrigens ...
... der gemütliche Abend mit Getränken, Knabbereien und deftiger Kost aus dem Hause der Luthers ist ablassfrei !

http://www.albrechtgralle.de


Pressestimmen zu Albrecht Gralle:

Wie wenige Autoren schafft es Albrecht Gralle, seine Geschichten temporal und lokal zu verorten.

Laudatio von Oswald Burger, Literarisches Forum Oberschwaben, auf den Preisträger der Stadt Augsburg: Albrecht Gralle für seine Erzählung "Schokoladenstraße".

Gralles Kinderroman Die Rückseite der Angst erzählt eine spannende Geschichte zwischen Freundschaft und Rechtsradikalismus.

Frankfurter Rundschau.

Ob Kurzgeschichten über seltsame Ereignisse, ratlose Engel oder umgekehrte Krimis, es scheint, als habe der Northeimer Schriftsteller und Theologe Albrecht Gralle einen unerschöpflichen Vorrat an Fantasie.

Hessisch Niedersächsische Allgemeine

Gralles Bücher sind spannend und informativ

Spectrum Literatur, Presse Wien

Gralle lässt die Menschen in seinen Erzählungen aus dem Alltagstrott herausstolpern und schickt sie verwandelt zurück. Skurrile Übergänge wecken Fragen und die Lust auf Leben.

Rheinischer Merkur

Albrecht Gralle hat sich als wichtiger Erzähler im Genre der Jugendliteratur eingeschrieben. Fantasie und Realität begegnen sich auf eindrückliche Art.

Aargauer Zeitung, Schweiz


 

Die aktuelle Predigt

Herrnhuter Losung

Die Losung wird geladen...


Informationen aus
unserem
Gemeindebund

wlan gastzugang