2022.07Monatsspruch

 

Kein Treffpunkt Bibel am 04.10.2022

Am 04.10.2022 war für Treffpunkt Bibel ursprünglich das Thema "Jom Kippur" (Versöhnungstag) vorgesehen.
Dazu wollten wir einen jüdischen Referenten einladen.
Das ist aber nicht möglich, weil Jom Kippur genau am Abend des 04.10.2022 beginnt und da feiern die Juden alle ihr höchstes Fest.
Deshalb lassen wir den Termin, der ohnehin in den Ferien liegt, ausfallen.

Das Thema Jom Kippur wird am 11.10.2022 nachgeholt.

Zu dem Termin kommt Leonid Dolganowski noch einmal zu uns und referiert für etwa 45 Minuten zum Thema "Sukkot" (Laubhüttenfest). Dann ist noch Zeit für ein paar Erklärungen zu Jom Kippur. Im Gemeindebrief steht ja auch schon einiges dazu.

Joachim Möller

Herrnhuter Losung

Sonntag, 02.10.2022

Weh dem, der sein Gut mehrt mit fremdem Gut – wie lange wird’s währen?

Habakuk 2,6

Seht zu und hütet euch vor aller Habgier; denn niemand lebt davon, dass er viele Güter hat.

Lukas 12,15

(c) Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine
weitere Infos unter: www.losungen.de

youtube

Unsere Corona-Regelung

 
Liebe Freunde und Mitglieder der Gemeinde,

aufgrund der aktuellen Entwicklung bei der Corona-Pandemie und der weiteren Lockerungen bei den gesetzlichen Vorgaben haben wir folgende Regelungen beschlossen:


- Die Maskenpflicht wird beim Betreten und Verlassen der gottesdienstlichen Veranstaltungen aufgehoben.
 
- Ab Juli 2022 heben wir bis auf weiteres die Maskenpflicht beim Singen auf.
 
- Das Tragen einer Maske wird aber empfohlen.

- Die Teilnehmerzahl ist nicht beschränkt und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


- Die 3-G-Regel gilt nicht mehr, wird aber auch weiter empfohlen.


- Bei Erkältungssymptomen bitten wir vom Gottesdienstbesuch abzusehen und den Online-Service in Anspruch zu nehmen.


Wir
hoffen auf ein relativ normales Gemeindeleben und ermuntern auch zur Teilnahme in Präsenz. Wir appellieren an einen verantwortlichen Umgang miteinander und schließen aber nicht aus, dass die Maßnahmen möglicherweise im Herbst wieder verschärft werden müssen.


   Udo Soschinski      Michael Oberländer      Joachim Möller